Einfach ein Schiff mieten.
040 - 209 343 200
Täglich von 10:00 - 20:00 Uhr
Bootsparty Hamburg

Hafenrundfahrt in Hamburg ab 01.06.21 wieder erlaubt

Meldung vom 28.05.2021

Hafenrundfahrt in Hamburg ab 01.06.21 wieder erlaubtAb Samstag, den 28.08., gibt es in Hamburg zwei Modelle, um eine Hafenrundfahrt auf einem Partyboot durchzuführen, das 2G- und das 3G-Modell. Die Unterschiede:

Update vom 21.09.21

Sowohl beim 2G- als auch beim 3G-Modell gilt

  • Gäste müssen eine medizinische Maske oder eine FFP-Maske tragen.

  • Die Datenübermittlung zur Kontaktnachverfolgung ist Pflicht, optimalerweise per Luca-App.

Partybootstour nach dem neuen 2G-Modell (für Geimpfte und Genesene)

  • Es dürfen nur vollständig Geimpfte und Genesene mitfahren (2G). Kinder und Jugendliche dürfen ebenfalls mitfahren, sie benötigen derzeit noch keine Impfung.

  • Geimpfte benötigen einen Impfpass und Genesene einen Genesungsnachweis. Außerdem muss jeder Gast einen aktuellen Lichtbildausweis vorzeigen.

  • Im Freien darf die Maske abgenommen werden, wobei hierzu alle Bereiche zählen, die zwar überdacht, aber seitlich komplett geöffnet sind. Außerdem darf die Maske im Innern eines geschlossenen Schiffes auf dauerhaft eingenommenen Steh- oder Sitzplätzen abgenommen werden. Achtung: Ab 26.09. soll laut Senat die Maskenpflicht bei 2G-Touren wegfallen! Wir warten auf die schriftliche Bestätigung.

  • Gäste, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, dürfen zum Schutz ihrer Gesundheit nicht mitfahren.

  • Die Fahrt muss online bei der Stadt Hamburg angemeldet werden. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich.

  • Getränke sind erlaubt. Auf einigen wenigen Schiffen dürfen Sie sogar eigene Getränke mitbringen.

  • Speisen sind erlaubt. Es müssen beim Essen (natürlich ohne Maske) keine Abstände zu anderen Gästen eingehalten werden. Bei Schiffen kann also jeder Sitzplatz belegt werden, wodurch grundsätzlich kleinere/günstigere Schiffe infrage kommen.

  • Private und kommerzielle Feiern sind erlaubt. Bis zu 150 Gäste dürfen ohne Abstand zusammenkommen, sofern die Schiffskapazität es zulässt. Achtung: Ab 26.09. dürfen laut Senat beliebig viele Gäste mitfahren! Wir warten auf die schriftliche Bestätigung.

  • Alle Gäste dürfen tanzen, aktuell jedoch nur mit Maske. Achtung: Ab 26.09. soll laut Senat die Maskenpflicht auch beim Tanz wegfallen!

  • Keine Sperrstunde! Die Hamburger Sperrstunde ab 23:00 Uhr entfällt bei 2G-Touren. Ihre Schiffstour darf also auch gerne länger dauern.

Partybootstour nach dem bisherigen 3G-Modell (für Geimpfte, Genesene und Getestete)


  • Es dürfen sowohl vollständig Geimpfte, Genesene als auch Getestete mitfahren (3G).

  • Ungeimpfte benötigen einen max. 24 Stunden alten, negativen Coronatest (keinen Selbsttest), Geimpfte einen Impfpass und Genesene einen Genesungsnachweis. Außerdem muss jeder Gast einen aktuellen Lichtbildausweis vorzeigen.

  • Speisen und Getränke sind eingeschränkt erlaubt. An Bord gelten bei der Speisen- und Getränkeausgabe die gleichen Regeln wie in der Gastronomie. Es dürfen also 10 Gäste an einem (Steh-)Tisch Platz nehmen und dort essen/trinken. Wenn es sich um eine private Feier handelt, werden Geimpfte/Genesene nicht mitgezählt und dürfen zusätzlich an den Tischen sitzen. Zwischen den Tischen müssen 1,5 m Abstand vorhanden sein, wodurch häufig nur große/teure Schiffe infrage kommen.

  • Private Feiern sind eingeschränkt erlaubt. Bis zu 10 Gäste + Geimpfte/Genesene dürfen ohne Abstand zusammenkommen. Insgesamt sind bis zu 50 Gäste + Geimpfte/Genesene erlaubt, dann gilt jedoch das Abstandsgebot.

  • Kommerzielle Feiern sind eingeschränkt erlaubt. Bei Firmenfeiern dürfen max. 50 Gäste zusammenkommen (inkl. Geimpften/Genesenen), es gilt zudem das Abstandsgebot.

  • Min. 10 Gäste dürfen tanzen. 10 Leute + Geimpfte/Genesene dürfen sich in Hamburg ohne Abstand treffen und auch tanzen, wenn es sich um eine private Feier handelt. Dies wurde vom Hamburger Verwaltungsgericht am 17.08. (Az. 14 E 3490/21) bestätigt. Ob nun 12 oder 55 Gäste an Bord mitfahren und tanzen, ist demnach egal, solange sich darunter max. zehn Ungeimpfte befinden. Auf Firmenfeiern darf nicht getanzt werden.

  • Schiffe gelten laut Senat widersprüchlicherweise als Gaststätte, so dass hier ab 23:00 Uhr die Hamburger Sperrstunde gilt und sie dann nicht mehr vermietet werden dürfen. Diese Regelung gilt nur für 3G-Touren.

Die Regelungen gelten zunächst bis zum 26.09.

Sie haben die Wahl


Nach welchem Modell Sie Ihre Tour auf einem Partyboot durchführen, bleibt Ihnen überlassen. Das 2G-Modell hat viele Vorteile, insbesondere im Hinblick auf die wegfallenden Abstände. Dadurch können wir Ihnen auch kleinere und somit deutlich günstigere Schiffe anbieten.

Bedenken Sie doch, dass 2G-Touren immer angemeldet werden müssen, eine spontane Wahl am Tag der Fahrt ist also nicht möglich! Die Anmeldung funktioniert jedoch ganz unkompliziert online.

Es bleibt spannend


Laut Pressekonferenz vom heutigen Dienstag (21.09.) sollen ab Sonntag, dem 26.09., nahezu alle Beschränkungen für 2G-Touren wegfallen, darunter die Maskenpflicht und die maximale Gästezahl! Sobald die Verordnung veröffentlicht wurde und diese Aussage uneingeschränkt bestätigt, werden wir Sie hier informieren. Wir halten Sie an dieser Stelle immer tagesaktuell auf dem Laufenden.

Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert, sind aber dennoch ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch eigenständig unter hamburg.de/corona

Per WhatsApp empfehlen